Behältermanagement

Mehrwegkonzepte sind ein wichtiger Schlüssel zur Nachhaltigkeit.

In der Automobilindustrie werden schon seit vielen Jahren erfolgreich Mehrwegverpackungen für die Versorgung der Produktion und Montagelinien genutzt. Die Kunststoffbehälter und Transportgestelle ersetzen die herkömmlichen Kartons und Kisten und tragen unter anderem zur Kostenoptimierung und Reduktion der Umweltbelastung bei.

Wir unterstützen Unternehmen dabei, nachhaltige Mehrwegkonzepte zu etablieren bzw. bestehende zu optimieren.

Einheitliche Kommunikationsstandards bei Lieferanten und Kunden können die Lademittelverwaltung bei allen beteiligten Parteien transparenter abbilden und dadurch helfen Inventur- und Kontendifferenzen zu vermeiden.

Mehrwegverpackungen bieten viele Vorteile in der Ökobilanz oder beim Schutz der zu transportierenden Materialien und Güter. Um diese Vorteile nicht aufgrund von organisatorischen Stolperfallen zu mindern, sollte dem Thema die notwendige konzeptionelle Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Die folgenden Schlüsselfragen helfen bei der Konzeptfindung

  • Wie können Verpackungen im Stammdatenmanagement identifiziert werden?
  • Wie wird ein Behälterpool installiert und betrieben?
  • Wie kann die richtige Verpackung mit einer bestimmten Route verbunden werden?
  • Wie kann eine effiziente Bestandsführung gewährleistet werden?
  • Wie kann eine transparente Leergut-Lieferkette sichergestellt werden?
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner