Daniel Feijoo

Der Erklärer

Daniel, warum arbeitest du gern in der Unternehmensberatung?


DANIEL FEIJOO

Wir unterstützen eine Vielzahl von Unternehmen, die sich gerade im Umbruch befinden. Dadurch können wir ständig an neuen, zukunftsweisenden Projekten arbeiten. Auch die Kunden und die Teams, die wir vor Ort unterstützen haben immer wieder eine eigene Dynamik. Das Zusammenspiel dieser drei Aspekte finde ich sehr reizvoll und natürlich motiviert es mich, wenn der Kunde am Ende des Projekts zufrieden ist und mit uns im Austausch bleibt.

„Der Kunde will nicht beraten werden nach dem Motto: friss oder stirb! Es ist wichtig verschiedene Optionen anzubieten, intensive Vorgespräche zu führen und vor allem dem Kunden in allen Phasen intensiv zuzuhören.“ 

DANIEL FEIJOO

Portrait-zitate-daniel-si

Was fordert dich heraus?


DANIEL FEIJOO

Für das Projektmanagement benötigt man ebenso wie für das Changemanagement ein großes Fingerspitzengefühl. Teilweise werden wir von Kunden mit ins Boot geholt, die den Umfang oder den Schwierigkeitsgrad des Projekts unterschätzt haben. In solchen Fällen ist es besonders wichtig, dass das Unternehmen Vertrauen zu uns Beratern aufbaut. Das wird erreicht, indem wir nicht nur strategisch beraten, sondern auch bei der Umsetzung der Projekte beteiligt sind. Wir verbessern Prozesse, was natürlich mit Veränderungen einhergeht. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn man den Mitarbeitern erklärt, was man vor hat und sie aktiv bei der Umsetzung unterstützt, sie solche Veränderungen lieber mittragen.